Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Griechenland Tag 2 des Generalstreiks

© dts Nachrichtenagentur

20.10.2011

Griechenland Griechenland Tag 2 des Generalstreiks

Athen – Der von den beiden größten Gewerkschaften Griechenlands ausgerufene Generalstreik setzt sich am Donnerstag fort. Am Mittwochmorgen hatte der auf eine Dauer von insgesamt 48 Stunden angelegte Streik begonnen.

Wie bereits am Vortag bleiben auch am Donnerstag Ministerien, staatliche Unternehmen, Banken sowie erstmals auch Einzelhändler und Restaurants geschlossen. Darüber hinaus legen Ärzte, Banken und auch der öffentliche Nahverkehr die Arbeit nieder. Eine zentrale Kundgebung vor dem Parlamentsgebäude ist für den Mittag geplant.

Am Mittwoch hatte das griechische Parlament in einer ersten Abstimmung dem neuen Sparpaket zugestimmt. Das neue Gesetz sieht unter anderem Lohnkürzungen für Staatsbedienstete von bis zu 20 Prozent vor. Zudem beinhaltet es neue Steuererhebungen.

Zuvor war es in Athen zu teilweise heftigen Ausschreitungen der Streikenden gekommen. Demonstranten bewarfen Sicherheitskräfte mit Steinen und Brandsätzen. Die Polizei setzte daraufhin Tränengas ein. Bei den Krawallen wurden sieben Menschen verletzt. Die Demonstranten protestierten gegen das neue Sparpaket und forderten den Rücktritt der Regierung. Am Donnerstag sollen die neuen Sparmaßnahmen endgültig von der Regierung beschlossen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-tag-2-des-generalstreiks-29796.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen