Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge von Griechenland

© Trine Juel, Lizenz: dts-news.de/cc-by

10.05.2012

Griechenland Sondierungsgespräche gehen in die dritte Runde

„Regierung der Hoffnung, der Sicherheit und der Perspektive.“

Athen – Nachdem in Griechenland sowohl die Sondierungsgespräche der Konservativen als auch die des radikalen Linksbündnis gescheitert sind, sollen nun die Sozialisten einen neuen Versuch starten. Aller Voraussicht nach wird Staatspräsident Karolos Papoulias der sozialdemokratischen Pasok unter Partei-Chef Evangelos Venizelos einen entsprechenden Auftrag erteilen. Dieser kündigte bereits im Vorfeld an, das Mandat zur Regierungsbildung anzunehmen. Venizelos wolle nun versuchen, „eine Regierung der Hoffnung, der Sicherheit und der Perspektive bilden“.

Zuvor hatte der Linke Alexis Tsipras angekündigt, das Sparpaket annullieren zu wollen, was auf weite Kritik gestoßen war. Außenminister Guido Westerwelle drohte gar mit dem Stopp von Hilfszahlungen für Athen. Wenn bis zum 17. Mai keine Regierung zustande kommt, gibt es erneut Parlamentswahlen.

Doch trotz der unsicheren Lage über die künftige Regierung, erhält Griechenland am Donnerstag die nächste Rate vom Euro-Rettungsfonds EFSF. Wie das Direktorium weiter mitteilte, werde man allerdings eine Milliarde einbehalten. Damit erhält das Land 4,2 Milliarden Euro von ursprünglich 5,2 Milliarden Euro. Das restliche Geld soll dann im Sommer folgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-sondierungsgesprache-gehen-in-die-dritte-runde-54188.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen