Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schäuble und Varoufakis

© Kay Nietfeld über dpa

06.02.2015

Griechenland-Krise Schäuble reagiert distanziert auf Athens Bitten um Hilfe

„Wir haben ja auch bilateral sehr viel für Griechenland getan.“

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat distanziert auf die griechische Bitte um eine Art Marshall-Plan für Athen reagiert und die bisherige deutsche Unterstützung betont. Ein Hilfsprogramm wie für Griechenland habe es noch nie zuvor gegeben.

„Wir haben ja auch bilateral sehr viel für Griechenland getan“, sagte Schäuble am Donnerstagabend in der ARD. „Die (Förderbank) KfW hat Kredite an die griechische Entwicklungsbank gegeben. (…) Wir haben auch angeboten, wir helfen beim Aufbau einer Steuerverwaltung.“

Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis hatte unter Hinweis auf die deutsche Nachkriegsgeschichte um Berliner Hilfe gebuhlt und eine besondere Verantwortung angemahnt. Schäuble hielt dem entgegen, Griechenland müsse wissen, dass es „aufgrund eigener Versäumnisse in diese schwere Krise hineingeraten“ sei. „Wer übersehen will, dass wir durch die europäischen Hilfsprogramme – es sind zwei – Griechenland endlich auf einen Weg gebracht haben, wieder Wachstum zu bekommen, die Arbeitslosigkeit abzubauen, seine Finanzen allmählich über einen langen Zeitraum tragfähig zu machen (…) – der hat dann wenig von der Realität eine Ahnung.“

Im Ringen mit den Europartnern um Zugeständnisse beim Abbau seines enormen Schuldenbergs hat sich Griechenland bisher nicht durchsetzen können. Nachdem die Europäische Zentralbank den angeschlagenen griechischen Banken den Zugang zu frischem Geld erschwert hatte, brachte auch das Gespräch Schäubles mit Varoufakis keine Annäherung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-schaeuble-reagiert-distanziert-auf-athens-bitten-um-hilfe-78021.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen