Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Antonis Samaras

© European People`s Party, Lizenz: dts-news.de/cc-by

06.05.2012

Griechenland Samaras will Vereinbarungen mit IWF und EU ändern

Weiterhin schlug der ND-Chef die Bildung einer „Regierung zum nationalen Wohl“ vor.

Athen – Der Vorsitzende der konservativen Nea Dimokratia (ND), Antonis Samaras, hat angekündigt, die in Griechenland äußerst umstrittenen Spar-Vereinbarungen mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) so abändern zu wollen, dass diese zu mehr Wachstum führen. Weiterhin schlug der ND-Chef die Bildung einer „Regierung zum nationalen Wohl“ vor, um Griechenland in der Eurozone halten zu können. Als Vorsitzender der stärksten Partei im Parlament wolle sich Samaras als „Säule der Stabilität“ um die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit bemühen, erklärte der Chef der Konservativen.

Samaras hat als Vorsitzender der stärksten Partei drei Tage Zeit, eine Koalition zu bilden. Schafft er dies nicht, so erhält die zweitstärkste Partei, die linke Syriza-Partei, ihrerseits drei Tage Zeit, eine Regierung zu bilden. Gelingt auch dies nicht, kommt es erneut zu Parlamentswahlen in Griechenland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-samaras-will-vereinbarungen-mit-iwf-und-eu-abandern-54121.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen