Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

31.12.2014

Griechenland Parlament offiziell aufgelöst

Neuwahlen am 25. Januar.

Athen – Das griechische Parlament ist am Mittwoch offiziell aufgelöst worden. In einem entsprechenden Präsidialerlass wird als Datum der Neuwahlen der 25. Januar bestätigt. Das neugewählte Parlament soll dann am 5. Februar erstmals zusammenkommen.

Umfragen zufolge ginge derzeit die linksgerichtete Oppositionspartei Syriza, die das Ende der Sparpolitik in Griechenland verspricht, als stärkste Kraft aus der Wahl hervor. In den vergangenen Tagen hatte die bürgerliche Nea Dimokratia (ND) des amtierenden Ministerpräsidenten Andonis Samaras in den Befragungen jedoch aufgeholt.

Die Neuwahlen waren notwendig geworden, nachdem am Montag auch der dritte Anlauf zur Wahl eines neuen Präsidenten gescheitert war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-parlament-offiziell-aufgeloest-76289.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen