Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2014

Griechenland-Krise Wagenknecht warnt vor neuen Finanzhilfen

„Ein Weiter-So in der Euro-Politik ist verantwortungslos.“

Berlin – Die Vize-Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hält weitere Finanzhilfen für das hochverschuldete Griechenland für falsch. Die staatliche Schuldenquote sei in den meisten Ländern heute deutlich höher als zu Beginn der Krise. „Ein Weiter-So in der Euro-Politik ist verantwortungslos, ein neues Griechenland-Paket eine erneute Verschleuderung von Steuergeld“, sagte Wagenknecht „Handelsblatt-Online„.

Die Krisenländer bräuchten „endlich einen klaren Schuldenschnitt“, so die Linken-Politikerin weiter. Daraus resultierende Verluste für die europäischen Steuerzahler müssten durch eine Vermögensabgabe zulasten der europäischen Multimillionäre ausgeglichen werden. „Und die Banken brauchen endlich eine Restrukturierung zulasten ihrer Eigentümer und Gläubiger und Regeln, die sie zwingen, wieder als Diener der Realwirtschaft ihre Aufgaben zu erfüllen.“

Wagenknecht reagierte damit auf eine Studie des Freiburger Centrums für europäische Politik (CEP), in der die Kreditfähigkeit der Euro-Staaten analysiert wird. Die Kreditfähigkeit Griechenlands verfalle weiter – und zwar „deutlich schneller“ als die aller anderen Euro-Länder, schreiben die Forscher in der „Handelsblatt-Online“ vorliegenden Untersuchung. „Die Wiedererlangung der griechischen Kreditfähigkeit ist nicht absehbar.“

Aus Sicht der Experten verfällt nicht nur die Kreditfähigkeit der Griechen weiter ungebremst: „Die seit 2009 zu beobachtende Erosion der italienischen Kreditfähigkeit hat sich im ersten Halbjahr 2013 sogar noch beschleunigt“, konstatieren die Experten. Und auch die Entwicklung in Frankreich gebe nach wie vor Anlass zu Besorgnis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-wagenknecht-warnt-vor-neuen-finanzhilfen-69530.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen