Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexis Tsipras

© über dts Nachrichtenagentur

15.07.2015

Griechenland-Krise Tsipras kritisiert Zustandekommen der Einigung

Die Nacht des Eurogipfels sei eine schlechte Nacht für Europa gewesen.

Athen – Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat das Zustandekommen der Einigung im Schuldenstreit kritisiert. Die Nacht des Eurogipfels sei eine schlechte Nacht für Europa gewesen, so Tsipras in einem Interview mit dem Fernsehsender ERT1. Die Einigung sei auf den Druck, den einige Mitgliedstaaten auf Griechenland ausgeübt hätten, zurückzuführen.

Dennoch übernehme er die Verantwortung dafür, dass er einen Text unterzeichnet habe, an den er nicht glaube, um den Kollaps der griechischen Banken zu vermeiden. Positiv wertete Tsipras die Möglichkeit für Verhandlungen über die Umstrukturierung der Schulden sowie ein Investitionsprogramm in Höhe von 35 Milliarden Euro.

Am Mittwoch soll das griechische Parlament über erste Spar- und Reformmaßnahmen beraten und abstimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-tsipras-kritisiert-zustandekommen-der-einigung-86153.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Griechenland-Politik Trittin bezichtigt Merkel der Lüge gegenüber eigenen Leuten

Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) wegen ihrer ...

Stanislaw Tillich CDU

© Frank Grätz / BLEND3 - CDU Sachsen / CC BY-SA 3.0

Ost-West-Rentenangleichung Tillich fordert Nachbesserung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat Nachbesserungen am Gesetz zur Ost-West-Rentenangleichung zugunsten der jüngeren Generation ...

Weitere Schlagzeilen