Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Akropolis in Athen

© über dts Nachrichtenagentur

12.05.2014

Griechenland-Krise Seehofer gegen weitere Hilfen

„Ich sehe momentan keine Notwendigkeit.“

Berlin – CSU-Chef Horst Seehofer hat sich gegen weitere Hilfen für Griechenland ausgesprochen. „Ich sehe momentan keine Notwendigkeit für ein drittes Hilfspaket für Griechenland“, sagte Seehofer der „Bild-Zeitung“ (Montag). „Wer Erfolge meldet sollte sie auch unter Beweis stellen.“ Griechenland hatte Ende April gemeldet, vergangenes Jahr einen Primärüberschuss von 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftet zu haben.

Seehofer sprach sich zugleich gegen weitere EU-Beitritte in den nächsten Jahren aus. „Ich bin strikt dagegen, dass in den nächsten fünf Jahren neue Länder in die EU aufgenommen werden.“ Es komme jetzt darauf an, die Stabilität des Euros zu verteidigen und Europa handlungsfähig zu halten. „Keine neuen Beitritte, keine Experimente“, sagte Seehofer der „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-seehofer-gegen-weitere-hilfen-70938.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen