Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Klaus Ernst Linke 2013

© DerHexer / CC BY-SA 4.0

23.03.2015

Griechenland-Krise Linken-Politiker Ernst fordert Nachgiebigkeit gegenüber Athen

„Man kann die Leute nicht unendlich quälen.“

Köln – Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion, Klaus Ernst, hat die Bundesregierung vor dem Antrittsbesuch des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras aufgefordert, gegenüber dem Land nachgiebiger zu sein.

„Ich erwarte von dem Gespräch, dass Tsipras der Kanzlerin deutlich die Lage in seinem Land schildert“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe). „Man kann die Leute nicht unendlich quälen.“

Ernst fügte hinzu: „Ich hoffe, dass in der Folge Vereinbarungen getroffen werden, die dafür sorgen, dass die griechische Wirtschaft wieder wächst. Wenn man den Griechen alles nimmt, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn sie ihre Schulden nicht zahlen können.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-linken-politiker-ernst-fordert-nachgiebigkeit-gegenueber-athen-80861.html

Weitere Nachrichten

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Weitere Schlagzeilen