Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

10.03.2015

Griechenland-Krise Koalition erhöht Reformdruck auf Athen

„Halten Griechenland nicht unter allen Umständen im Euro.“

Düsseldorf – Führende Finanzpolitiker der Koalition haben die griechische Regierung aufgefordert, jetzt umgehend strukturelle Reformen einzuleiten. „Die griechische Regierung hat eine Bringschuld und muss ihre eigenen Reformvorschläge konkretisieren“, sagte SPD-Fraktionsvize Carsten Schneider der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

„Bevor es zu weiteren Auszahlungen aus dem bestehenden Programm kommen kann, muss die Regierung unter Beweis stellen, dass sie strukturelle Reformen auch umsetzen wird. Ankündigungen allein reichen dafür nicht aus“, sagte Schneider.

Auch CDU-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg erklärte, Athen müsse jetzt endlich die Chance nutzen, die ihm die Euro-Staaten durch die beschlossene Verlängerung des Hilfspakets um weitere vier Monate gewährt hätten. „Die Tsipras-Regierung muss jetzt liefern“, forderte Rehberg.

„Es ist unser Ziel, Griechenland im Euro zu halten, aber nicht unter allen Umständen. Diese Entscheidung wird nicht in Berlin, sondern in Athen gefällt“, sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-koalition-erhoeht-reformdruck-auf-athen-80025.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen