Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Parlament Griechenland

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

13.02.2016

Griechenland-Krise EZB appelliert an Umsetzung vereinbarter Reformen

„Es geht nicht mehr um die grundsätzlichen Ziele, es geht um die Umsetzung.“

Düsseldorf – EZB-Direktoriumsmitglied Benoit Coeuré hat die Reformfortschritte in Griechenland als noch unzureichend eingestuft. „Die Experten von EU-Kommission, EZB und Internationalem Währungsfonds (IWF) hatten produktive Diskussionen in Athen, aber wir sind noch nicht da, wo wir hinwollen“, sagte Coeuré der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

„Es geht nicht mehr um die grundsätzlichen Ziele, es geht um die Umsetzung. Hier muss Griechenland der im August 2015 geschlossenen Vereinbarung über das dritte Hilfspaket treu bleiben“, betonte der Franzose. „Wir in der EZB wollen, dass der Internationale Währungsfonds diese Initiative weiter unterstützt“, sagte er.

„Die Frage, ob Griechenland die Anforderungen des dritten Hilfspakets erfüllt, sollten wir nicht mit der Flüchtlingsfrage vermischen“, erklärte der EZB-Direktor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-krise-ezb-appelliert-an-umsetzung-vereinbarter-reformen-92883.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen