Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2015

Griechenland-Hilfen CSU-Politiker erhöht Druck auf eigene Fraktion

Der Abbruch der Griechenland-Gespräche durch den IWF sei ein deutliches Signal.

Berlin – Nach dem Abreisen des Internationalen Währungsfonds (IWF) aus Brüssel erhöhten die Gegner weiterer Griechenland-Hilfen in der Union den Druck auf die eigenen Fraktion. „Ohne eine Beteiligung des IWF entfällt auch jede Grundlage für eine Auszahlung der Schlussrate aus dem zweiten Hilfsprogramm“, sagte Hans Michelbach, Vize der CSU-Landesgruppe im Bundestag, der „Welt“.

Das IWF-Team, das in Brüssel Verhandlungen mit Griechenland geführt habe, habe die Verhandlungen verlassen und sei zurück nach Washington gereist, hatte der IWF erklärt. Es gebe noch „bedeutende Differenzen“, so ein IWF-Sprecher. Zugleich bleibe der IWF der Krise aber verpflichtet: „Der IWF verlässt den Verhandlungstisch nie.“

Der Abbruch der Griechenland-Gespräche durch den IWF sei ein deutliches Signal, dass eine tragfähige Lösung der Staatsschuldenkrise in dem südeuropäischen Land offenbar nicht mehr möglich sei, sagte Michelbach. „Das Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone ist mit dem heutigen Tag wohl einen deutlichen Schritt nähergerückt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-hilfen-csu-politiker-erhoeht-druck-auf-eigene-fraktion-84756.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Gericht bestätigt Aufhebung von Einreisestopp

Ein Bundesberufungsbericht in Richmond im US-Bundesstaat Virginia hat entschieden, dass der von US-Präsident Donald Trump erlassene Einreisestopp für ...

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel am 04.02.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Nato-Treffen in Brüssel Merkel spricht mit Erdogan über Incirlik und Fall Yücel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Rande des Nato-Treffens in Brüssel am Donnerstag mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über den ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ranghohe türkische Militärs beantragen Asyl in Deutschland

Zwei der von der Türkei meistgesuchten Militärs haben sich offenbar nach Deutschland abgesetzt und hier Asyl beantragt. Laut eines Berichts von ...

Weitere Schlagzeilen