Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.04.2010

Griechenland gerät an Finanzmärkten unter Druck

Athen – Griechenland ist an den Finanzmärkten erneut unter starken Druck geraten. Die Kosten für griechische Schulden stiegen am Donnerstag auf ein Rekordhoch, während die Börse in Athen abstürzte. Die Verzinsung von zehnjährigen griechischen Staatsanleihen stieg auf 7,423 Prozent. Sie lag damit so hoch wie seit Einführung des Euro Anfang 2001 nicht mehr. Damit stieg auch der Druck auf den Euro, der im Vergleich zum Dollar an Wert verlor. Der Athener Aktienindex Athex stürzte am Donnerstagmittag um über fünf Prozent ab.

An den Finanzmärkten stellte sich angesichts der Entwicklung die Frage, wie lange das Land damit ohne Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) oder anderer EU-Staaten auskommen wird. Unsicherheit herrschte dabei vor allem über den von der EU beschlossenen Hilfsmechanismus. Der EU-Gipfel hatte beschlossen, dass Griechenland im Notfall Hilfen des IWF sowie bilaterale Hilfen anderer europäischer Staaten in Anspruch nehmen soll. Wies dies konkret funktionieren solle, sei aber noch nicht klar genug, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus griechischen Bankenkreisen: „Die Märkte sagen im Prinzip, wir wollen eine Aufklärung über diese Pläne, denn bislang haben wir nur Worte vernommen.“

Die Zinsen, die Griechenland für neue Staatsanleihen zahlen muss, liegen derzeit deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Auch sind die Preise für Kreditausfallversicherungen deutlich gestiegen. Bis Mai muss das Land 11,5 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen, um andere Verpflichtungen zurückzuzahlen. Griechenland hatte sich eine Hilfszusage vom EU-Gipfel erhofft, die die Kreditkosten wieder sinken lässt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© afp / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-geraet-an-finanzmaerkten-unter-druck-9458.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen