Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Einwanderergesetz soll verschärft werden

© AP, dapd

03.04.2012

Griechenland Einwanderergesetz soll verschärft werden

Amnesty International kritisierte die Pläne als „äußerst besorgniserregend“.

Athen – Die griechische Regierung will illegale Einwanderer im Falle einer Gefahr für die öffentliche Gesundheit auf unbegrenzte Zeit festsetzen. Der am Montagabend verkündete Plan wurde dem Parlament zur Prüfung vorgelegt.

Unter den Risikogruppen seien Einwanderer, die „an einer Infektionskrankheit litten oder anfällige Personen wie Fixer sowie jene, deren Lebensbedingungen nicht elementare Hygienestandards erfüllten“, hieß es in dem Gesetzesentwurf. Die Migranten sollen demnach für verpflichtende Gesundheitschecks und die Behandlung ansteckender Krankheiten in Gewahrsam genommen werden können. Zudem wollen die Behörden 30 Militärbasen in Auffanglager für Einwanderer umwandeln.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisierte die Pläne als „äußerst besorgniserregend.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-einwanderergesetz-soll-verschaerft-werden-48823.html

Weitere Nachrichten

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Streitgespräch Politologe Eith verwundert über Aufregung um Kretschmann-Video

Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith wundert sich über die Aufregung, die ein Video mit einem Streitgespräch von Baden-Württembergs ...

Walter Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Walter Kohl kritisiert Planung für das Begräbnis seines Vaters

Walter Kohl, der Sohn des verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Kohl, hat die Planung für das Begräbnis seines Vaters kritisiert. Er sei der Meinung, dass ...

Weitere Schlagzeilen