Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.05.2010

Griechenland einigt sich mit EU und IWF auf Sparpaket

Athen – Das in die Krise geratene Griechenland hat sich mit der Europäischen Union (EU) und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auf ein Sparpaket geeinigt. Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou sagte in der heutigen Kabinettssitzung, er werde alles tun, um das Land vor dem Bankrott zu bewahren. Am Nachmittag sollen die Finanzminister der 16 Euro-Länder in einer Sondersitzung in Brüssel über das Abkommen für die Rettung Griechenlands entscheiden. Experten hatten zuvor angekündigt, das Mittelmeerland brauche rund 120 Milliarden Euro jährlich. In diesem Jahr gehe man von Krediten in Höhe von etwa 30 Milliarden Euro aus, wovon 8,4 Milliarden aus Deutschland kommen. Zusätzlich sollen 15 Milliarden Euro vom IWF zur Verfügung gestellt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-einigt-sich-mit-eu-und-iwf-auf-sparpaket-10179.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen