Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Griechenland braucht funktionierenden Rechtsstaat

© dapd

07.04.2012

Siemens Griechenland braucht funktionierenden Rechtsstaat

Konzern kündigte an, wieder in dem Land investieren zu wollen.

München – Das angeschlagene Griechenland braucht aus Sicht des Siemens-Konzerns einen funktionierenden Rechtsstaat als Grundbedingung für die Gesundung seiner Wirtschaft. „Wenn verlässliche Strukturen und die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden, kann es wieder aufwärtsgehen“, sagte Siemens-Vorstand Peter Solmssen, zuständig für die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien, der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe).

Saubere Ausschreibungen, saubere Auftragsvergaben, gelebte Verträge und gezahlte Steuern schafften das nötige Vertrauen für Investitionen.

Siemens hatte sich am Donnerstag mit Griechenland außergerichtlich über eine Schmiergeldaffäre geeinigt und angekündigt, wieder in dem Euroland investieren zu wollen. Der Vergleich kostet den Konzern 270 Millionen Euro. Davon gehen allein 90 Millionen Euro in Anti-Korruptionsprogramme.

„Wir wollen damit zu Strukturen in Griechenland beitragen, die für beide Seiten positiv sind“, sagte Solmssen. Siemens wolle in Griechenland nur „sauberes Geschäft“.

Als ein Feld für mögliche Investitionen nannte der Siemens-Vorstand erneuerbare Energien, da Griechenland Wind und Sonne im Überfluss habe. „Wir wissen, wie man das macht“, sagte Solmssen. „Wir könnten morgen anfangen, aber entscheiden müssen die Griechen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-braucht-funktionierenden-rechtsstaat-49473.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen