Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bauern verschenken aus Protest Kartoffeln

© AP, dapd

04.02.2012

Griechenland Bauern verschenken aus Protest Kartoffeln

Gesamte zwölf Tonnen waren in weniger als einer Stunde vergriffen.

Saloniki – Aus Protest gegen die niedrigen Kartoffelpreise haben Bauern in der griechischen Stadt Saloniki mehr als zwölf Tonnen Kartoffeln verschenkt. Die Bauern aus der Region Westmakedonien verteilten am Rande einer Agrarmesse sechs Kilogramm schwere Säcke an Passanten. Sie erklärten, sie wollten so gegen Zwischenhändler protestieren, die ihnen zu wenig für ihre Ware zahlten.

Die Zwischenhändler zahlten nur zehn bis elf Cent für ein Kilogramm Kartoffeln, das in der Produktion 20 Cent koste, sagte ein Vertreter des Bauernverbands, Nikos Stephanidis. Die gesamten zwölf Tonnen waren innerhalb von weniger als einer Stunde verschenkt. Die Menschen drängten sich vor der Ausgabestelle; manche versuchten vergeblich, sich einen zweiten Sack zu sichern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-bauern-verschenken-aus-protest-kartoffeln-38038.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen