Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ausschreitungen nach Selbstmord von Rentner

© AP, dapd

05.04.2012

Griechenland Ausschreitungen nach Selbstmord von Rentner

Tat mit der Schuldenkrise begründet – Weitere Proteste geplant.

Athen – Der offenbar durch die griechische Schuldenkrise ausgelöste Selbstmord eines Rentners hat in der Nacht auf Donnerstag in der Athener Innenstadt zu Ausschreitungen geführt. Die Polizei feuerte mit Tränengas und Blendgranaten auf die Demonstranten, die mit Steinen und Molotowcocktails auf die Beamten warfen. Berichte von Festnahmen oder Verletzten gab es zunächst nicht.

Die anfänglich friedliche Demonstration war eine Reaktion auf den Selbstmord eines 77-jährigen pensionierten Apothekers, der seine Tat mit der Schuldenkrise begründet hatte. In einem Abschiedsbrief hatte er griechischen Medienberichten zufolge geschrieben, dass die Regierung es ihm unmöglich mache, von seiner Rente zu leben, nachdem er 35 Jahre für sie eingezahlt habe.

Der Mann hatte eine Pistole gezogen und sich während des morgendlichen Berufsverkehrs nahe eines U-Bahn-Ausgangs auf dem zentralen Syntagma-Platz in Athen in den Kopf geschossen.

Die Verzweiflungstat sorgte in der griechischen Öffentlichkeit für Empörung und heftiger Kritik an der Regierung. An einem Baum am Ort des Selbstmords waren am Mittwochabend Dutzende Nachrichten aufgehängt worden, auf denen unter anderem „Es war Mord, kein Selbstmord“ und „Sparmaßnahmen töten“ zu lesen war. Auch die rund 1.500 Demonstranten, die sich am Abend zu der Kundgebung außerhalb des Parlaments versammelt hatten, warfen in ihren Sprechchören der Regierung vor, für die Tat des Rentners verantwortlich zu sein. Für den Donnerstag waren weitere Proteste geplant.

Ministerpräsident Lukas Papademos drückte in einer am Mittwochabend veröffentlichten Erklärung sein Bedauern über den Tod des Mannes aus. In den schweren Zeiten müssten Regierung und Bürger all jenen helfen, die verzweifelt seien, sagte Papademos. Regierungssprecher Pantelis Kapsis bezeichnete den Selbstmord als „menschliche Tragödie“, die aber nicht Teil einer politischen Debatte werden sollte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-ausschreitungen-nach-selbstmord-von-rentner-49224.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen