Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Tsipras wählt

© Michael Kappeler / Archiv über dpa

19.04.2015

Griechenland Athener Vize-Premier schließt Volksabstimmung nicht aus

„In unserem Hinterkopf sind diese Möglichkeiten.“

Athen – Der stellvertretende griechische Regierungschef Giannis Dragasakis schließt eine Volksabstimmung oder auch vorgezogene Parlamentswahlen in Griechenland nicht aus. Dies seien Möglichkeiten bei einem Scheitern der Gespräche mit den Geldgebern über die griechischen Reformen.

„In unserem Hinterkopf sind diese Möglichkeiten (Volksabstimmung oder Wahlen)“, sagte Dragasakis der Athener Sonntagszeitung „To Vima.“ Dies wäre ein „Ausweg“ (für die Regierung) im Falle, dass die Verhandlungen „in die Sackgasse“ geraten. Athens Ziel sei aber der Verbleib des Landes im Euroland, fügte er hinzu. Auf die genaue Fragestellung eines möglichen Referendums ging er nicht ein.

Dragasakis gilt als Nummer Zwei in der Regierung des linken Premiers Alexis Tsipras. Er ist der Chef der Regierungsmannschaft, die die Finanz-und Wirtschaftspolitik entwirft. Die Geldgeber haben die noch fälligen Hilfen aus den Hilfsprogrammen von 7,2 Milliarden Euro auf Eis gelegt. Die Mittel sollen erst freigegeben werden, wenn Athen eine konkrete Liste von Reformen vorlegt und diese auch umsetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechenland-athener-vize-premier-schliesst-volksabstimmung-nicht-aus-82290.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen