Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechen müssen Boden in Fass einziehen

© dapd

12.02.2012

Wolfgang Schäuble Griechen müssen Boden in Fass einziehen

“Dann können wir auch etwas rein tun”.

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ermahnt Griechenland. Das Land müsse seine Hausaufgaben machen, um wettbewerbsfähig zu werden, sagte der CDU-Politiker der Zeitung “Welt am Sonntag”. Auf die Frage, ob Athen im Notfall aus dem Euro austreten müsse, sagte Schäuble: “Das haben die Griechen alles selber in der Hand.”

Die Rettung des Landes sei schwieriger als die deutsche Wiedervereinigung, sagte Schäuble. “Weil die Einsicht, dass man etwas ändern muss, und zwar dramatisch, bei vielen in Griechenland noch wachsen muss.” Deswegen reichten die Versprechen Deutschland nicht mehr aus. Griechenland “darf kein Fass ohne Boden sein”, betonte Schäuble. “Deswegen müssen die Griechen endlich den Boden einziehen. Dann können wir auch etwas rein tun.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechen-muessen-boden-in-fass-einziehen-39534.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Rama / CC BY-SA 2.0 FR

Türkei-Referendum 2,5 Millionen Stimmzettel laut Oppositionspolitiker manipuliert

Der Vorsitzende der türkischen Oppositionspartei CHP in Baden-Württemberg, Kazim Kaya, zweifelt an der korrekten Auszählung des türkischen Referendums. ...

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission Änderung des Auszählungsmodus‘ besorgniserregend

Michael Link, Leiter der OSZE-Wahlbeobachtermission in der Türkei, hat die Änderung des Auszählungsverfahrens in der Türkei als "äußerst besorgniserregend" ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Weitere Schlagzeilen