Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechen müssen Boden in Fass einziehen

© dapd

12.02.2012

Wolfgang Schäuble Griechen müssen Boden in Fass einziehen

“Dann können wir auch etwas rein tun”.

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ermahnt Griechenland. Das Land müsse seine Hausaufgaben machen, um wettbewerbsfähig zu werden, sagte der CDU-Politiker der Zeitung “Welt am Sonntag”. Auf die Frage, ob Athen im Notfall aus dem Euro austreten müsse, sagte Schäuble: “Das haben die Griechen alles selber in der Hand.”

Die Rettung des Landes sei schwieriger als die deutsche Wiedervereinigung, sagte Schäuble. “Weil die Einsicht, dass man etwas ändern muss, und zwar dramatisch, bei vielen in Griechenland noch wachsen muss.” Deswegen reichten die Versprechen Deutschland nicht mehr aus. Griechenland “darf kein Fass ohne Boden sein”, betonte Schäuble. “Deswegen müssen die Griechen endlich den Boden einziehen. Dann können wir auch etwas rein tun.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/griechen-muessen-boden-in-fass-einziehen-39534.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen