Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Griechische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

29.06.2015

"Grexit"-Debatte Grüne Außenpolitiker warnen vor weltpolitischen Folgen

„Politisch wären die Kosten eindeutig zu hoch.“

Berlin – Die Außenpolitiker der Grünen im Bundestag warnen eindringlich vor den Folgen eines Ausscheidens Griechenlands aus der Eurozone. „Politisch wären die Kosten eindeutig zu hoch“, schreiben Omid Nouripour und Manuel Sarrazin in einem Gastbeitrag für die „Welt“. Sie fordern, nicht nur unter finanziellen, sondern vor allem unter geopolitischen Aspekten über die Zukunft Athens zu entscheiden.

„Für die Finanzmärkte wäre ein Grexit sicher ein – mittlerweile erwarteter – großer Schlag. Schon die Befürchtung wird in den kommenden Tagen viele Menschen in Griechenland in existenzielle Nöte bringen“, mahnen der außen- und der europapolitische Sprecher der Grünen.

Nouripour und Sarrazin fordern: „Die Staats- und Regierungschefs Europas sollten endlich aufhören, der eigenen Bevölkerung zu erklären, dass man für die Ersparnisse nationaler Wähler gegen die Anarcho-Raubritter aus Athen gekämpft habe. Sie sollten den Wählern unbequeme Wahrheiten sagen.“

Zur Wahrheit gehöre, dass Griechenland nicht alles wie geplant werde zurückzahlen können. Zur Wahrheit gehöre, dass die Syriza-Regierung nicht imstande ist, sich auf die bewährten Institutionen der EU einzulassen. Zur Wahrheit gehöre aber auch, dass die Situation in Griechenland nicht bloß finanziell entschieden werden darf, sondern in einem deutlich größeren Rahmen.

„Es geht um nichts weniger als um den globalen Wettbewerb der Lebens- und Gesellschaftsmodelle.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grexit-debatte-gruene-aussenpolitiker-warnen-vor-weltpolitischen-folgen-85406.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen