Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© Ralf Roletschek / roletschek.de / CC BY 3.0

03.03.2016

Gysi Riester-Rente ist ein Flop

„Das ist nicht fair. Da muss es eine deutliche Aufklärung geben.“

Köln – Im Streit um die Riester-Rente übte der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, Gregor Gysi, live bei stern TV erneut heftige Kritik an der vor 15 Jahren eingeführten privaten Vorsorge: „Ich halte die Riester-Rente für einen Flop.“ Vor allem Geringverdiener kämen auch mit der Riester-Rente oft nicht einmal auf das Niveau der Grundsicherung. „Das ist nicht fair. Da muss es eine deutliche Aufklärung geben.“

Im Studio verteidigte der frühere Arbeitsminister Walter Riester (SPD) die nach ihm benannte private Rente: Er würde die Riester-Rente noch immer jedem empfehlen, der „Jahrzehnte Zeit hat, Rücklagen zu bilden.“ Eine Mischung aus gesetzlicher, privater und betrieblicher Rente sei die einzig richtige Lösung zur Vermeidung der Altersarmut.

stern TV hatte zuvor darüber berichtet, dass vielen Arbeitnehmern in Deutschland eine Rentenlücke droht, weil sie nicht privat vorsorgen. Zusammen mit einem Rentenexperten hatte stern TV Arbeitnehmer zwischen 35 und 45 Jahren zu Hause besucht und ihre Rentenaussichten analysiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gregor-gysi-riester-rente-ist-ein-flop-93147.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen