Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Graumann würdigt deutsches Gedenken an NS-Opfer

© dapd

27.01.2012

Holocaust Graumann würdigt deutsches Gedenken an NS-Opfer

Präsident des Zentralrats der Juden erinnert an Morde Neonazis – “Thema Rassismus weiter aktuell”.

Frankfurt/Main – Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, hat das aktuelle Gedenken an die Opfer der NS-Zeit als vorbildlich gewürdigt. Mit Blick auf die Feierstunde im Deutschen Bundestag und mehreren Landtagen zum Auschwitz-Gedenktag am Freitag sprach Graumann von einem wichtigen Signal, das im Ausland und gerade in Israel positiv aufgenommen werde.

Graumann nannte es wichtig, dass es ein solch regelmäßiges Gedenken an die Nazi-Opfer gebe. Es sei ein Anlass zurückzublicken und darüber nachzudenken, welche Lehren zu ziehen seien. Dagegen gehe es überhaupt nicht um irgendeine Schuldzuweisung an die heute in Deutschland lebenden Menschen. “Es geht um Nachdenken, um einen Impuls, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen”, sagte Graumann und fügte hinzu: “Denn der Wahn des Rassismus lebt ja nach wie vor, wie gerade die schrecklichen Morde des nazistischen Killertrios gezeigt haben.” Es gehe also darum, “dass so etwas nie wieder geschieht”.

Der selbst in der NS-Zeit verfolgte Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki sei genau der richtige Redner für die Gedenkstunde im Bundestag. Sein Buch “Mein Leben” sei gerade in den Teilen, wo er über eigene Erlebnisse wie etwa die Zeit im Warschauer Getto berichte, sehr eindrucksvoll. “Das wird man noch in 100 Jahren lesen”, sagte Graumann.

Der oberste Repräsentant der rund 110.000 Juden in Deutschland hob hervor, es sei “sehr gut, dass der Bundestag auch in diesem Jahr der Schrecken der NS-Zeit wieder sehr würdig gedenkt, und dass sich wieder das ganze Parlament versammelt”. Sicher sei dies nirgendwo so nötig wie in Deutschland, “aber es wird eben auch nirgendwo anders so gemacht, und ich weiß von meinem Besuch in Israel in dieser Woche, dass diese Art des Gedenkens auch und gerade dort sehr geschätzt wird”, fügte Graumann hinzu.

Nach dem “wenig glücklichen” Agieren des Verfassungsschutzes bei der Mordserie des rechtsextremistischen Trios rief der Zentralratspräsident die Sicherheitsbehörden auf, Transparenz zu schaffen und um neues Vertrauen zu werben. Graumann plädierte erneut für ein Verbot der rechtsextremistischen NPD. Allerdings sei dies auch kein Allheilmittel. “Es kann nur der Beginn einer ganz großen Anstrengung sein. Alle in der Gesellschaft sind aufgerufen, gegen Rassismus vorzugehen”, fügte Graumann hinzu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/graumann-wurdigt-deutsches-gedenken-an-ns-opfer-als-vorbildlich-36486.html

Weitere Nachrichten

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

Diskussion mit Daimler-Chef Grüne hoffen auf Schub für Null-Emissions-Autos

Die Grünen hoffen auf einen neuen Schub für Öko-Autos durch die Diskussion mit Daimler-Chef Dieter Zetsche, der am nächsten Sonntag zu ihrem ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Fraktionschef fordert „Ende der Zwei-Klassen-Medizin“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat für den Fall einer Regierungsbeteiligung seiner Partei 2017 das Ende der Zwei-Klassen-Medizin angekündigt. "Wir ...

Günther Oettinger

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Pkw-Maut Oettinger will Dobrindt vor weiteren Klagen schützen

EU-Kommissar Günther Oettinger hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Beratung durch Brüsseler Fachbeamte zur Pkw-Maut angeboten, um das neue ...

Weitere Schlagzeilen