Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grass darf nicht als Antisemit abgestempelt werden

© dapd

10.04.2012

Wolfgang Thierse Grass darf nicht als Antisemit abgestempelt werden

„Nur weil er kritisierenswerte Ansichten vertreten hat“.

Köln – Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse hält es für „fatal“, den Schriftsteller Günter Grass als Antisemiten abzustempeln, „nur weil er kritisierenswerte Ansichten vertreten hat“. Das sagte der SPD-Politiker am Dienstag im Deutschlandfunk. Man sollte mit Grass in der Sache streiten, ihn aber nicht als Person diskreditieren, forderte Thierse. Grass habe in seinem Gedicht vor einem Atomschlag Israels gegen Iran gewarnt und drücke damit eine in Deutschland durchaus verbreitete Angst aus. Er habe dies aber mit falschen Argumenten und einseitigem Blick getan, kritisierte Thierse.

Er wies Äußerungen von SPD-Politikern, dass Grass nicht mehr Wahlkampf für die SPD machen könne, als voreilig zurück. „Ich glaube nicht, dass sich die Frage überhaupt stellt“, sagte Thierse. Er halte nichts davon, dass die nun auch die SPD Grass zu einer „persona non grata“ erkläre.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/grass-darf-nicht-als-antisemit-abgestempelt-werden-49750.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen