Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Göppinger Polizeichef erlebt Niederlage vor Gericht

© dapd

24.01.2012

Polizei Göppinger Polizeichef erlebt Niederlage vor Gericht

Mit Eilantrag gescheitert.

Stuttgart – Der wegen Untreuevorwürfen in der Kritik stehende Göppinger Polizeichef hat vor Gericht eine Niederlage kassiert. Wie das Verwaltungsgericht Stuttgart am Dienstag mitteilte, scheiterte er mit seinem Eilantrag, mit dem er sich gegen seine Abordnung zum Regierungspräsidium Stuttgart durch das Innenministerium wehrte.

Gegen den Beamten läuft ein Disziplinarverfahren, da er unter anderem einen Unfallschaden vertuscht und einen Dienstwagen sowie Umzugskartons privat genutzt haben soll. Auch sein Führungsverhalten wurde gerügt. Das Gericht entschied, die Ermittlungen gegen ihn seien ohne seinen Abzug aus Göppingen nicht möglich. Die Vorwürfe gegen ihn waren durch anonyme Schreiben bekannt geworden. Die strafrechtlichen Ermittlungen wurden inzwischen eingestellt.

(Az.: 8 K 4032/11)

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/goppinger-polizeichef-erlebt-niederlage-vor-gericht-35874.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen