Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.02.2010

Google will 40 neue Mitarbeiter in China einstellen

Mountain View – Der US-Konzern Google hat trotz einer Rückzugsdrohung 40 Stellenausschreibungen für Jobs in China veröffentlicht. Der Internetriese hatte erst im Januar angekündigt, sich aus China zurückziehen zu wollen, wenn die Regierung an den Zensuren für die Suchmaschine festhalte. Außerdem verdächtigt der Suchmaschinenbetreiber chinesische Hacker, an den Angriffen auf seine Dienste beteiligt gewesen zu sein. Internetexperten sehen in den Stellenausschreibungen einen möglichen Kurswechsel des Unternehmens. China hat mit 384 Millionen die meisten Internetnutzer weltweit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-will-40-neue-mitarbeiter-in-china-einstellen-7500.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Weitere Schlagzeilen