Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

11.06.2010

Google Google stimmt Nutzer mit Doodle auf Fußball-WM ein

Mountain View – Der US-Internetriese Google stimmt die Nutzer heute mit einem speziellen Logo auf der Startseite seiner Suchmaschine auf die Fußball-WM ein. Statt dem typischen Google-Schriftzug ist heute ein Ausschnitt aus einem Fußballspiel zu sehen. In den Beinen der Fußballer und dem Ball in der Zeichnung lassen sich die Buchstaben des Namens Google erahnen.

In Südafrika startet heute die Fußball-Weltmeisterschaft. Die Teams von 32 Nationen kämpfen einen Monat lang um den WM-Pokal. Das Eröffnungsspiel findet zwischen Gastgeber Südafrika und Mexiko statt, Anstoß ist 16 Uhr. Die DFB-Elf steht am Sonntag zum ersten Mal gegen Australien auf dem Platz.

Google erinnert mit seinen sogenannten Doodles, dem veränderten typischen Schriftzug, hin und wieder an besondere Ereignisse oder Persönlichkeiten, etwa den Weltkindertag oder den „Earth Day“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-stimmt-nutzer-mit-doodle-auf-fussball-wm-ein-10760.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Martin Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Mainz 05 trennt sich von Trainer Martin Schmidt

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Martin Schmidt getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit betreffe auch ...

Weitere Schlagzeilen