Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

Google startet Videowettbewerb für Grundrechte-Kampagne

Mountain View – Der US-Internetriese Google hat im Rahmen der US-Grundrechtekampagne „1 for All“ einen Videowettbewerb gestartet. Wie das Unternehmen mitteilte, können Nutzer bis zum 25 Juli 30-sekündige Videos einsenden, in denen sie die Wahrnehmung ihrer Grundrechte demonstrieren. Die besten Filme sollen dann auf der Videoplattform YouTube, im US-Fernsehen und im „Newseum“ in Washington zu sehen sein. In den Vereinigten Staaten umfasst der 1. Zusatzartikel der Verfassung die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit, die Pressefreiheit, die Versammlungsfreiheit und das Petitionsrecht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-startet-videowettbewerb-fuer-grundrechte-kampagne-11434.html

Weitere Nachrichten

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Positionspapier Union verschärft Kurs gegenüber Russland

CDU und CSU wollen den Kurs gegenüber Russland verschärfen. "Das militärische Vorgehen Russlands in der Ukraine ist inakzeptabel", heißt es in einem ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

Kampf um Aleppo SPD warnt vor vorschnellen Schlüssen

Bezugnehmend auf die jüngsten Erfolge des Assad-Regimes im Kampf um die syrische Großstadt Aleppo warnt Niels Annen, außenpolitischer Sprecher der ...

Gefängnis Knast JVA Stuttgart Stammheim

© Thilo Parg / CC BY-SA 3.0

Bericht 16 Gefängnisse in Deutschland sind überbelegt

In Deutschland sind mindestens 16 Justizvollzugsanstalten überbelegt, davon allein zehn in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das ergab eine Umfrage ...

Weitere Schlagzeilen