Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Google startet neuen Musikdienst

© dts Nachrichtenagentur

17.11.2011

Google Google startet neuen Musikdienst

Los Angeles – Die Internetkonzern Google hat am Mittwochabend seinen neuen Musikdienst Google Music vorgestellt. Bei der Präsentation in Los Angeles wurde die Beta-Phase des neuen Dienstes offiziell beendet, der somit für jeden Kunden in den USA offen steht. Das kostenlose Google-Feature wird eng mit dem mobilen Betriebssystem Android zusammenarbeiten.

Mit Google Music können Nutzer bis zu 20.000 Musikstücke in die Google-Cloud laden, um diese dann von anderen Geräten wieder direkt streamen zu können. Mit dem Musikdienst ist es dem Nutzer möglich, seine Musik zu verwalten und Wiedergabelisten anzulegen – sowohl online auf einer Webseite, als auch offline über einen Client. Der Internet-Riese möchte mit Google Music den direkten Konkurrenten Apple die Marktführerschaft abnehmen, der für den Dienst iTunes Match eine jährliche Gebühr erhebt. Google Music wird es zunächst nur in den USA geben, ein Veröffentlichungstermin für Deutschland steht noch aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-startet-neuen-musikdienst-30561.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen