Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.12.2009

Google startet Beta-Version für Chrome-Browser auf Mac und Linux

Mountain View – Der Internet-Konzern Google hat heute die Beta-Versionen für seinen Browser „Chrome 4“ veröffentlicht, die auch auf den Betriebssystemen Mac und Linux genutzt werden können. Das hat das Unternehmen heute mitgeteilt. Neben der laut Google natürlichen Integration in den beiden Betriebssystemen sind nun außerdem Erweiterungen für Windows- und Linux-Versionen des Browsers verfügbar, die die Fähigkeiten des Google-Browsers ergänzen sollen. Mac-Nutzer müssen jedoch sowohl auf eine Einbindung von sogenannten Extensions als auch auf die Bookmarks-Synchronisation noch warten, die kürzlich für die anderen Chrome-Versionen vorgestellt worden war. Google Chrome ist laut der letzten Browser-Statistiken nur der fünftgrößte Browser hinter Firefox, dem Internet Explorer, Safari und Opera, obwohl der im September letzten Jahres veröffentlichte Browser lediglich 2,3 Prozent Marktanteil besitzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-startet-beta-version-fuer-chrome-browser-auf-mac-und-linux-4565.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen