Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.04.2010

Google nutzt erneut Ziegen als Rasenmäher

Mountain View – Der US-Internetriese Google nutzt erneut eine ungewöhnliche Methode, um den Rasen vor seiner Zentrale im kalifornischen Mountain View zu pflegen. Mehr als 200 Ziegen wurden nach Angaben des Unternehmens auf das Rasenstück gebracht. Die Tiere werden etwas mehr als eine Woche auf der Wiese bleiben und dabei das hochgewachsene Gras abfressen. Google will damit Kohlenstoffdioxid einsparen, zudem verringert sich die Lärmbelastung durch Rasenmäher und die Ziegen düngen den Rasen quasi während ihrer „Arbeit“. Der Suchmaschinenriese hatte bereits im vergangenen Jahr auf diese ungewöhnliche Methode zur Landschaftspflege zurückgegriffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-nutzt-erneut-ziegen-als-rasenmaeher-9777.html

Weitere Nachrichten

Check-In bei Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung hat Vorbehalte gegen Air-Berlin-Bürgschaft

Für die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin dürfte es schwer werden, eine Staatsbürgschaft zu erhalten: "In Teilen der Bundesregierung gibt es keine ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenlands Präsident Schäuble soll Blockadehaltung aufgeben

Vor dem entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister appelliert Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos an Bundesfinanzminister Wolfgang ...

Hannelore Kraft 2012 SPD

© Tim Reckmann / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Grüne „Kraft hat Jäger-Rauswurf versäumt“

Die neu gewählte Fraktionsführung der Grünen in NRW hat die noch amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) für ihre Personalentscheidungen ...

Weitere Schlagzeilen