Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Neues Datenzentrum in Asien

© AP, dapd

03.04.2012

Google Neues Datenzentrum in Asien

Schnellerer Zugang zu den Firmen-Produkten erwünscht.

Taipeh – Angesichts des schnell wachsenden Marktes in der Region errichtet das Technologieunternehmen Google in Taiwan sein drittes Datenzentrum in Asien. Damit solle den Internetnutzern ein schnellerer Zugang zu Google-Produkten ermöglicht werden, teilte der Konzern am Dienstag mit.

Insgesamt hat Google in die drei Zentren in Taiwan, Hongkong und Singapur 700 Millionen Dollar (525 Millionen Euro) investiert. „In Asien gehen täglich mehr neue Internetnutzer online als in jeder anderen Region in der Welt“, sagte der Google-Vorstand für den asiatisch-pazifischen Raum, Daniel Alegre, bei der Grundsteinlegung im taiwanischen Bezirk Changhua im Westen des Landes.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-neues-datenzentrum-in-asien-48849.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen