Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.06.2010

Google ehrt Computer-Erfinder Konrad Zuse mit Doodle

Mountain View – Der US-Internetriese Google erinnert heute mit einem Doodle auf der Startseite seiner Suchmaschine an den deutschen Computerpionier Konrad Zuse. Zum heutigen 100. Geburtstag des Erfinders hat Google seinen typischen Schriftzug mit Computerteilen dargestellt.

Zuse hatte im Jahr 1936 im Alter von 26 in Berlin den ersten Rechner der Welt gebaut, den Z1, benannt nach seinem Erfinder. Der Computer besaß bereits ein Ein- und Ausgabewerk, ein Rechenwerk, ein Speicherwerk und ein Programmwerk. Der Nachfolger Z3, der weltweit erste vollautomatische, funktionstüchtige und programmierbare Computer, entstand im Jahr 1941. Der Rechner wurde allerdings im Jahr 1944 durch einen Bombeneinschlag zerstört, noch bevor er im Ausland vorgestellt werden konnte.

Der Ingenieur war vielfach geehrt worden, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz mit Stern sowie acht Ehrendoktorwürden und zwei Ehrenprofessuren. Zuse starb am 18. Dezember 1995 im Alter von 85 Jahren in Hünfeld bei Fulda. Google erinnert mit seinen sogenannten Doodles, dem veränderten typischen Schriftzug, hin und wieder an besondere Ereignisse oder Persönlichkeiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-ehrt-computer-erfinder-konrad-zuse-mit-doodle-11007.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen