Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

04.03.2010

Google Chrome Deutschsprachige Erweiterungen

Erste Browsererweiterungen speziell für deutsche Nutzer.

Hamburg – Ab sofort können Nutzer in Deutschland kostenlos verschiedene Zusatzfunktionen für den Browser Google Chrome installieren. Nachdem Google nun Chrome für Windows in der neuen Version 4.1 veröffentlicht hat, präsentiert das Internetunternehmen jetzt erste Browsererweiterungen speziell für deutsche Nutzer. Die Google Chrome Extensions können auf einer zentralen Internetseite individuell ausgewählt und mit einem Klick dem Browser hinzugefügt werden.

Zum Start der deutschen Version der Extensions Galerie stellen Bild.de, Eventim, kicker online und Spiegel Online nützliche Services bereit, wie Nachrichtenüberblicke, Live-Ticker und Veranstaltungstipps. Das Angebot an Browsererweiterungen speziell für deutsche Nutzer wird künftig weiter ausgebaut.

„Für Computer-Nutzer sind Browser heutzutage wahrscheinlich die wichtigste Software“, erklärt Google’s Engineering Director, Wieland Holfelder. „Auch wenn wir Innovationen wie Chrome schnell voranbringen, legen wir den Fokus unserer Arbeit weiterhin auf unsere drei zentralen Prinzipien: Geschwindigkeit, Sicherheit und Einfachheit.“ Mit Hilfe der nun verfügbaren Browser-Plugins, können deutsche Chrome Nutzer den Browser an ihre Bedürfnisse individuell anpassen.

Mit der Bild.de Extension erhalten Nutzer beispielsweise aktuelle Nachrichten aus den Bereichen News, Show, Sport und Prominente – und das 24 Stunden am Tag nonstop. Mit der Spiegel Online Erweiterung wird der Nutzer minutenaktuell über die neuesten Top-News informiert – mit aktuellen Schlagzeilen, Videos und einem Fototicker.

Mit der eventim.de Extension erfahren Nutzer, ob und wann ihr Lieblingskünstler auf Tour ist und können auf Wunsch mit einem Klick zu eventim.de gelangen, um dort ein Ticket zu kaufen.

Und durch die Extension von kicker online haben Google Chrome Nutzer jederzeit Zugriff auf die Live-Spielstände der wichtigsten deutschen und internationalen Ligen. Mit einem Klick stehen umfassende Informationen zu jedem Spiel direkt von kicker online zur Verfügung.

Andere Erweiterungen bieten den direkten Zugriff auf Internetseiten-Favoriten, andere erleichtern alltägliche Aufgaben wir Nachrichten lesen, Online-Shopping oder die Bildersuche im Internet.

Englischsprachigen Nutzern stehen seit geraumer Zeit über 1.500 Chrome Extensions zur Verfügung. Die Erweiterungen erleichtern weltweit das Erledigen alltäglicher Aufgaben für den Beruf oder die Freizeit via Webbrowser. Zum Beispiel können mittels einer Zusatzfunktion die Minuten und Stunden, die noch bis zum nächsten Kalendertermin verbleiben, über den Browser verfolgt werden.

Andere international beliebte Chrome Extensions sind das „Google Lexikon“ oder der „Google Übersetzter“. Mit ihrer Hilfe können Definitionen einzelner Wörter oder Übersetzungen von geöffneten Webseiten direkt über den Browser abgerufen werden.

Nützlich für den Büroalltag oder den privaten Gebrauch ist der „Google Mail Checker“. Er zeigt die Anzahl der ungelesen E-Mails im Google Mail Account im Browser an und Nutzer können ihren Account ganz einfach mit nur einem Klick aufrufen. Der „Google Mail Checker“ ist nur eine von mehr als 4000 Zusatzfunktionen, die nun auch für deutsche Nutzer zur Verfügung stehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© pressebox / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/google-chrome-deutschsprachige-erweiterungen-7933.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen