Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

24.09.2010

Goldpreis notiert erstmals über 1.300 Dollar-Marke

London – Der Preis für eine Feinunze Gold ist erstmals über die Marke von 1.300 US-Dollar gestiegen. Am London Bullion Market, dem wichtigsten Handelsplatz für Gold, notierte der Preis am Freitagnachmittag bei 1.300,07 Dollar. Damit wurde der Rekord vom Mittwoch übertroffen. Silber ist so teuer wie seit Herbst 1980 nicht mehr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/goldpreis-notiert-erstmals-ueber-1-300-dollar-marke-15612.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen