Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katrin Göring-Eckardt

© über dts Nachrichtenagentur

05.04.2015

Göring-Eckardt Varoufakis „weder elegant noch cool“

„Ich verstehe, dass er mit den Euro-Partnern auf Augenhöhe reden möchte.“

Berlin – Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat das Auftreten des griechischen Finanzministers Janis Varoufakis beklagt.

„Ich verstehe, dass er mit den Euro-Partnern auf Augenhöhe reden möchte. Aber das bedeutet nicht, dass man starke Sprüche machen muss“, sagte sie der „Welt am Sonntag“. „Nach 100 Tagen als Finanzminister sollte er seine Anfangsschwierigkeiten langsam überwinden.“

Varoufakis habe seinen eigenen Stil, den sie persönlich „weder elegant noch cool“ finde. Göring-Eckardt erinnerte an ihre eigene Erziehung. Ihr Vater sei sehr streng gewesen und habe schlechtes Benehmen nicht geduldet.

„Als ich das erste Mal in Jeans ins Theater gegangen bin, war das ein harter Akt der Rebellion“, erzählte sie. „Zuhause gab es dafür eine Ohrfeige. Spätestens seitdem habe ich Verständnis für Rebellion und weiß auch, dass sie provoziert.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/goering-eckardt-varoufakis-weder-elegant-noch-cool-81608.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen