Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Katrin Göring-Eckardt

© über dts Nachrichtenagentur

05.12.2014

Göring-Eckardt Linke auf Bundesebene derzeit nicht koalitionsfähig

Relativierung der Mauertoten nicht hinnehmbar.

Berlin – Die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hält die Linken auf Bundesebene derzeit für nicht koalitionsfähig. Ein Teil der Linken, der beispielsweise von Oskar Lafontaine repräsentiert werde, relativiere weiterhin die Mauertoten und das sei nicht hinnehmbar, sagte Göring-Eckardt am Donnerstag in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“.

Auch der Antiamerikanismus und die Israelfeindlichkeit mancher Linken-Abgeordneten mache eine Koalition derzeit unmöglich.

Lafontaine hatte in derselben Sendung gesagt, der Mauertoten zu gedenken sei zwar ehrenhaft, es werde aber gleichzeitig zu wenig über von Deutschland ausgehende „Drohnen-Morde“ gesprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/goering-eckardt-linke-auf-bundesebene-derzeit-nicht-koalitionsfaehig-75768.html

Weitere Nachrichten

Erwin Sellering

© über dts Nachrichtenagentur

Mecklenburg-Vorpommern Sellering tritt von allen Ämtern zurück

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat am Dienstag aus gesundheitlichen Gründen seinen Rückritt von allen politischen Ämtern ...

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Portugiesischer Premierminister will mehr Macht für die EU

Der portugiesische Premierminister António Costa schließt sich den Forderungen des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron nach einem europäischen ...

Portugiesisches Parlament in Lissabon

© über dts Nachrichtenagentur

Portugal Premier plant gemeinsame Plattform für Banken

Der portugiesische Premierminister António Costa will den Banken des Landes helfen, die vielen faulen Kredite aus ihren Büchern zu entfernen: Geplant ist ...

Weitere Schlagzeilen