Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

12.08.2011

Globalisierungskritikerin Susan George sieht Europas Politik in Vertrauenskrise

Berlin – Die prominente Globalisierungskritikerin Susan George sieht die europäische Politik in einer Vertrauenskrise. „Die europäischen Politiker schaffen permanente Arbeitslosigkeit“, sagte die Politikwissenschaftlerin gegenüber der Tageszeitung „Neues Deutschland“. Arbeitslosigkeit, mangelnde Bildungspolitik für Zugezogene und ein schlechtes Schul- und Ausbildungssystem seien die Gründe für die europaweiten Demonstrationen der „Empörten“.

„Diese jungen Leute haben das Recht, sich gebührend zu empören“, erklärte George. Gewalttätige Aufstände wie derzeit in London seien aber nicht der richtige Weg, kritisierte die Ehrenpräsidentin von Attac-Frankreich.

Zugleich warf sie der deutschen Regierung vor, mit ihrer zögerlichen Haltung die Schuldenkrise in Griechenland verschärft zu haben. Ihr Verhalten sei „schlicht dumm“ so George. „Im Euroraum hängen alle voneinander ab und vor allem Deutschland profitiert mit seiner Exportwirtschaft extrem vom schwachen Euro.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/globalisierungskritikerin-susan-george-sieht-europas-politik-in-vertrauenskrise-25893.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch

Vier Monate vor der Bundestagswahl hat sich Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir skeptisch über ein Bündnis mit der Linkspartei geäußert. Die Grünen würden ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Luftwaffe greift Ziele im Nord-Irak an

Die türkische Luftwaffe hat am Sonntag erneut Angriffe gegen Ziele im Nord-Irak geflogen. Bei Angriffen seien 13 Kämpfer der verbotenen kurdischen ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Weitere Schlagzeilen