Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Edeka

© über dts Nachrichtenagentur

28.03.2014

Glasscherben im Produkt Edeka ruft Apfelmus zurück

Die Ware sei vorsorglich aus dem Handel genommen worden.

Hamburg – Die Edeka-Zentrale warnt derzeit vor möglichen Glasscherben in einem ihrer Produkte. Bei dem Artikel „GUT&GÜNSTIG Apfelmus“ (Füllmenge 710 Gramm) „nicht auszuschließen, dass sich Glasscherben in einzelnen Gläsern des Produktes mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum `15.05.2016` befinden können“, teilte das Unternehmen mit.

Betroffen seien Supermärkte in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie Hessen und Bayern.

Die Ware sei vorsorglich aus dem Handel genommen worden. Bereits gekaufte Produkte könnten in jedem Edeka- und Marktkauf-Markt auch ohne Vorlage des Kassenbons gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/glasscherben-im-produkt-edeka-ruft-apfelmus-zurueck-70213.html

Weitere Nachrichten

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Manchester-Attentäter Salman Abedi

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag Polizei veröffentlicht Fotos von Manchester-Attentäter

Fünf Tage nach dem Anschlag von Manchester hat die Polizei Fotos des mutmaßlichen Attentäters Salman Abedi veröffentlicht. Die beiden Bilder seien am ...

Weitere Schlagzeilen