Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gina-Lisa Lohfink plant Alm-Comeback

© bang

15.09.2011

Gina-Lisa Lohfink Gina-Lisa Lohfink plant Alm-Comeback

Gina-Lisa Lohfink plant, erneut auf ‚Die Alm‘ zu ziehen. Die Blondine, die gemeinsam mit anderen Prominenten in die ProSieben-Berghütte zog, um dort wie vor 100 Jahren zu leben, musste die Sendung vorzeitig verlassen, da sie plötzlich krank wurde.

Im kommenden Jahr will sie deshalb allen zeigen, dass sie durchaus in der Lage ist, zwischen Kühen und Mäusen überleben zu können und kündigt an: „‚Die Alm‘ werde ich nächstes Jahr wieder machen – gesund. Und dann werde ich es den Leuten beweisen, dass ich es bis zum Ende durchhalte. Einfach nur den Fans gegenüber.“

Deshalb würde sie im Falle eines Sieges sogar auf die Krone verzichten, behauptet sie gegenüber ‚Promiflash‘: „Auch wenn ich gewinnen würde, würde ich die Krone abgeben, um zu zeigen, das war nicht deswegen.“ Die Zeit auf der Berghütte habe ihr nämlich sehr gefallen, beteuert sie und erklärt: „Es war ja super. Ich mache es für mich selber, das war eine schöne Zeit, ich will da wieder hin und ich mache das auch wieder. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.“

Was die Presse von ihr hält, ist der 24-Jährigen dabei ganz egal. „Kein Problem, die können schreiben, was sie wollen, ich kämpfe weiter, ich gebe nicht auf! Ihr werdet sehen, nächstes Jahr mache ich wieder bei der Alm mit, aus Trotz, ob ihr wollt oder nicht – ich unterschreibe jetzt schon den Vertrag“, kündigt sie an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gina-lisa-lohfink-plant-alm-comeback-28017.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen