Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.06.2010

Ghana Elf Tote nach Überschwemmung

Accra – In Ghana sind bei schweren Überschwemmungen elf Menschen gestorben. Mehrere hundert Häuser wurden durch die Überschwemmung zerstört, teilte die Nationale Katastrophenbehörde mit. Der nationale Koordinator der Behörde, Kofi Portuphy, sagte, dass seine Organisation zusammen mit der ghanaischen Marine derzeit 3.000 Zivilisten aus dem Unglücksgebiet evakuiert. Der Verkehrsminister Ghanas, Joe Gidisu, machte auch die illegale Bebauung des Gebietes nahe eines Flusses für die Überflutung verantwortlich und forderte die Bevölkerung auf, die „illegalen Strukturen“ zusammen mit der ghanaischen Regierung zu beseitigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ghana-elf-tote-nach-ueberschwemmung-10990.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

London 21 Menschen nach Terroranschlag in kritischem Zustand

Nach dem Terroranschlag in London sind 21 Verletzte in "kritischem Zustand". Das sagte Polizeisprecher Mark Rowley am Sonntagnachmittag in London. 15 ...

Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Auswärtiges Amt Auch Deutsche bei Terroranschlag in London verletzt

Bei dem Terroranschlag am Samstagabend in London waren auch Deutsche unter den Opfern. Das teilte das Auswärtige Amt in Berlin am Sonntag mit. Mindestens ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Ex-FBI-Chef Comey sagt am Donnerstag aus

Ex-FBI-Chef James Comey soll am Donnerstag vor dem US-Senat erscheinen. Darin soll Comey aussagen, ob US-Präsident Donald Trump ihn bezüglich der ...

Weitere Schlagzeilen