newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Gewitter und Orkanböen sorgen für Verwüstungen und Tote

Berlin – Nach der Hitzewelle der vergangenen Tagen haben am Montag schwere Gewitter für Verwüstungen im Bundesgebiet gesorgt. Im niedersächsischen Nordhorn an der Grenze zu den Niederlanden kam eine Frau ums Leben. Die Spaziergängerin hatte sich in einer Hütte untergestellt, als ein Tornado durch die Region fegte. Dort wurde die 47-Jährige dann von einem Baum erschlagen, der auf das Haus stürzte. In Köln verstarb eine Rollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall mit einem Lastwagen. Die 54-Jährige hatte in einer Unterführung Schutz gesucht, als sie von dem Fahrzeug erfasst wurde.

Auf der Hochseeinsel Helgoland wütete am Montagnachmittag ein Tornado. Die Badegäste auf der Helgoländer Düne mussten auf die Hauptinsel evakuiert werden, ein Campingplatz auf der vorgelagerten Insel wurde nahezu komplett verwüstet. An einigen Stränden wurden Strandkörbe meterweit durch die Luft gewirbelt und so zur Gefahr für Passanten. Elf Menschen wurden auf der Insel verletzt. Helgolands Bürgermeister Frank Botter erklärte den Katastrophenfall und musste Hilfe vom Festland in Anspruch nehmen.

Auch in der übrigen Westhälfte sowie der Mitte Deutschlands richtete Sturmtief „Norina“ etliche Schäden an. Orkanböen mit mehr als 120 Kilometern pro Stunde und Starkregen sorgten fast überall für herausgebrochene Dachziegel, umgeknickte Bäume und überflutete Straßen. In den nächsten Tagen soll ein neues Hoch die Temperaturen wieder weit über 30 Grad ansteigen lassen, so die Meteorologen. Am Wochenende müsse dann mit erneuten Stürmen und Gewittern gerechnet werden.

13.07.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

Die Impfzentren arbeiten an manchen Tagen nur noch im Leerlauf und die Länder wollen ungenutzten Dosen an den Bund zurückgeben: Die Impfkampagne in Deutschland stockt - viele andere EU-Länder haben uns längst überholt. Sollte die Bundesregierung zu drastischeren ...

SPD Bas plädiert für Strategiewechsel der Impfkampagne

Bärbel Bas, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD, plädiert für einen Strategiewechsel in der Impfkampagne. Im ARD-Mittagsmagazin sagte sie am Dienstag: "Es braucht eine andere Kampagne, es braucht aufsuchende Angebote". In ihrer Stadt, in Duisburg, fahre ...

Trendbarometer Union sinkt auf 23% – SPD steigt auf 19%

Scholz Corona-Tests „ab Herbst“ kostenpflichtig

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »