Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Gewinneinbruch bei Beiersdorf

© dapd

25.01.2012

Unternehmen Gewinneinbruch bei Beiersdorf

Der Umsatz stieg dagegen um 2,1 Prozent.

Hamburg – Der Körperpflege-Konzern Beiersdorf hat im vergangenen Jahr einen scharfen Gewinneinbruch erlitten. Der Nettogewinn fiel von 326 Millionen Euro auf 259 Millionen Euro, wie der Nivea-Hersteller am Mittwoch bei der Vorlage der vorläufigen Geschäftszahlen mitteilte. Der Umsatz stieg dagegen um 2,1 Prozent auf 5,6 Milliarden Euro.

Der Konzern war 2011 belastet durch ein Sanierungsprogramm, sowie durch besonders hohe Werbeausgaben zum 100. Geburtstag der Hauptmarke Nivea. Im laufenden Jahr steht ein Wechsel an der Konzernspitze an, außerdem soll die Neuausrichtung der Geschäfte den Gewinn wieder steigen lassen, wie Beiersdorf schon früher erklärt hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gewinneinbruch-bei-beiersdorf-36063.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen