Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Getöteter Staatsanwalt in München beerdigt

© dapd

19.01.2012

Tötung Getöteter Staatsanwalt in München beerdigt

Bayerns Justizministerin Merk und Münchens Generalstaatsanwalt Strötz unter den Trauergästen.

München – Der im Dachauer Amtsgericht erschossene Staatsanwalt ist auf dem Münchner Nordfriedhof in privatem Kreis beigesetzt worden. Dutzende Verwandte und Bekannte nahmen am Donnerstag von dem 31-Jährigen Abschied. Unter den Trauergästen war Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) und Münchens Generalstaatsanwalt Christoph Strötz.

Zuvor war für den getöteten Staatsanwalt in der katholischen Pfarrkirche Sankt Sylvester in München-Schwabing ein Trauergottesdienst gefeiert worden. Eine öffentliche Trauerfeier für Mitarbeiter der bayerischen Justiz sowie die Bevölkerung ist für kommenden Montag in der Münchner Kirche St. Michael geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/getoeteter-staatsanwalt-in-muenchen-beerdigt-35052.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen