Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

07.02.2011

Gesundheitsministerium Sachsen-Anhalt droht Grippewelle

„Noch stecken wir nicht mittendrin, aber sie steht vor der Tür.“

Magdeburg – Sachsen-Anhalt droht eine Grippewelle. „Noch stecken wir nicht mittendrin, aber sie steht vor der Tür“, sagt Holger Paech, Sprecher des Gesundheitsministeriums, der „Mitteldeutschen Zeitung“. In den ersten vier Kalenderwochen seien 261 Grippeerkrankungen durch Labortests bestätigt worden, klar dominant sei mit knapp 200 Fällen die Schweinegrippe.

Vergangene Woche deutete sich laut Paech „ein weiterer nennenswerter Anstieg“ an. Dabei seien die bestätigten Fälle nur die Spitze des Eisbergs: Im Gegensatz zur vorherigen Saison muss nicht jeder Schweinegrippe-Verdachtsfall im Labor untersucht werden. Sachsen-Anhalt hat jedoch ein Beobachtungssystem in 140 Kindertagesstätten, so Paech.

In der vierten Kalenderwoche litten dort 1.270 von 13.200 Kindern an grippalen Erkrankungen. Diesen 9,6 Prozent standen 6,7 Prozent in der Vorwoche gegenüber. Am häufigsten waren zuletzt Kinder zwischen zwei und vier Jahren betroffen – mit fast einem Viertel der Fälle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gesundheitsministerium-sachsen-anhalt-droht-grippewelle-19717.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen