Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gesetz für mehr Landärzte unverändert auf dem Weg

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

23.07.2011

Ärztemangel Gesetz für mehr Landärzte unverändert auf dem Weg

„Bei unseren geplanten Maßnahmen wurde nichts geändert.“

Berlin – Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat bestritten, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) seinen Gesetzentwurf zur Bekämpfung des Ärztemangels auf dem Land einkassiert hat. „Das Gesetz ist wie geplant und unverändert auf dem Weg“, sagt Bahr dem „Tagesspiegel am Sonntag“. „Eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung darf nicht nach Kassenlage gemacht werden, das hat am Ende auch der Finanzminister so gesehen“, sagt Bahr. Der Gesundheitsminister schaue eben zuerst auf die Patienten und der Finanzminister schaue immer zuerst auf das Geld.

Im Ergebnis gebe es nun ein Gesetz, das der Versorgung der Patienten den nötigen Vorrang gebe. „Bei unseren geplanten Maßnahmen wurde nichts geändert, nur eine Erklärung aufgenommen, dass in drei Jahren bei der ohnehin anstehenden Entscheidung über den Sozialausgleich die Maßnahmen zu evaluieren sind“, stellte Bahr klar.

Der Gesundheitsminister versicherte, dass mit den geplanten Anreizen für junge Mediziner, sich in unterversorgten ländlichen Regionen niederzulassen, Kosten verhindert würden. „Wenn wir jetzt nichts gegen den drohenden Ärztemangel tun, wird es deutlich teurer werden“, sagte Bahr weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gesundheitsminister-gesetz-fuer-mehr-landaerzte-ist-unveraendert-auf-dem-weg-24247.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Forsa-Umfrage Union erreicht wieder 40-Prozent-Marke

Die Union aus CDU und CSU legt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa weiter zu: Im "Stern"-RTL-Wahltrend gewinnt sie einen ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Drohnen-Streit Union wirft SPD „Verrat“ vor

CDU und CSU haben der SPD vorgeworfen, aus Wahlkampfgründen die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen zu blockieren. Der verteidigungspolitische ...

Weitere Schlagzeilen