Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.11.2009

Gesundheitsminister fordert unterschiedliche Beitragssätze für Krankenkassen

Berlin – Der neue Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat mehr Wettbewerb im System der Krankenkassen gefordert. „Die Krankenkassen müssen wieder untereinander im Wettbewerb stehen, sie müssen unterschiedliche Beiträge verlangen dürfen und unterschiedliche Leistungen anbieten können“, sagte Rösler der „Bild am Sonntag“. Derzeit gebe es überall die gleiche Leistung zum gleichen Preis, ohne dass irgendein Patient durchschaut, was eigentlich mit seinem Geld geschieht, und wer was wie abrechnet. Darüber hinaus sagte Rösler, dass er sich bislang selbst noch nicht gegen die Schweinegrippe habe impfen lassen. Eine Impfung gegen die herkömmliche Grippe sei im Moment wichtiger. Gefährdete Personen, Polizei und Feuerwehrleute sollten sich aber, wie von der Ständigen Impfkommission empfohlen, jetzt gegen die Schweinegrippe impfen lassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gesundheitsminister-fordert-unterschiedliche-beitragssaetze-fuer-krankenkassen-3181.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen