Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Weltgesundheitsorganisation WHO in Genf

© über dts Nachrichtenagentur

20.10.2014

Gesundheitsbehörden WHO erklärt Nigeria für Ebola-frei

In dem Land waren 20 Menschen an einer Ebola-Infektion gestorben.

Lagos – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Nigeria für Ebola-frei erklärt. Das teilten nigerianische Gesundheitsbehörden und die WHO am Montag mit. In dem Land waren 20 Menschen an einer Ebola-Infektion gestorben.

Laut einer WHO-Sprecherin weist Nigeria die höchste Heilungsrate bei Ebola-Infizierten auf: Während in dem Land 60 Prozent der Patienten überlebten, sind es in Liberia, Sierra Leone und Guinea derzeit lediglich 30 Prozent.

Die Ebola-Epidemie gilt laut den WHO-Regeln in einem Land dann als beendet, wenn binnen 42 Tagen nach dem Auftreten des letzten Falls keine Neuansteckungen mehr registriert worden sind.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gesundheitsbehoerden-who-erklaert-nigeria-fuer-ebola-frei-73906.html

Weitere Nachrichten

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Berlin geplant Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark

Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am ...

Bjarne Mädel

© über dts Nachrichtenagentur

"Arbeit. Liebe. Geld." Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten

Schauspieler Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten: "Beim Kickern bin ich richtig im Moment. Nichts ist so schnell wie Tischfußball, da bleibt ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Weitere Schlagzeilen