newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Männer in einer Fußgängerzone
© dts Nachrichtenagentur

Studie Gestresste Männer sind sozialer

Lehrmeinung widerlegt, wonach Stress stets aggressives Verhalten hervorrufe.

Freiburg – Männer, die sich in Stress-Situationen befinden, reagieren darauf mit sozialem Verhalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Psychologen und Neurowissenschaftlern der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau. „Offenbar zeigen auch Männer soziales Annäherungsverhalten als unmittelbare Konsequenz von Stress“, so einer der leitenden Forscher.

Damit sei eine gängige Lehrmeinung widerlegt, wonach Stress stets aggressives Verhalten hervorrufe. Diese These war Ende der 1990er Jahre bereits für Frauen relativiert worden, bestand für Männer jedoch weiterhin fort.

Für die Untersuchung haben die Forscher ein standardisiertes Verfahren entwickelt, um in Vortragssituationen Stress in Gruppen zu erzeugen. Dabei stellte sich den Wissenschaftlern zufolge heraus, dass Männer unter Stress deutlich mehr positives Sozialverhalten zeigten, als Männer ohne Stress.

Die Ergebnisse der Studie wurden in der aktuellen Ausgabe des internationalen Fachjournals „Psychological Science“ publiziert.

21.05.2012 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble drängt die Ständige Impfkommission (Stiko) zu einer Empfehlung von Corona-Impfungen für Kinder. "Es steht dem Bundestagspräsidenten nicht an, die Ständige Impfkommission zu kritisieren. Allerdings darf ich sie an ihre ...

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) spricht sich dafür aus, Kinder und Jugendliche schon ab zwölf Jahren impfen zu lassen. Sie appellierte am Donnerstag im Inforadio vom rbb an die Ständige Impfkommission, eine entsprechende Empfehlung auszusprechen. ...

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

Berlin und Brandenburg Zahl der Hitzetoten steigt kontinuierlich

Nach Flut-Katastrophe Grüne fordern Reform der Schuldenbremse

Bundeswehr Middelberg und Mazyek fordern muslimische Seelsorger

Unwetter-Katastrophen NRW-Innenminister Reul fordert Sirenen-Pflicht

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »