Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gespräche finden in Istanbul statt

© AP, dapd

08.04.2012

Atomprogramm Gespräche finden in Istanbul statt

Treffen für Freitag geplant.

Teheran – Istanbul ist iranischen Medienberichten zufolge als Veranstaltungsort der neuen Runde internationaler Verhandlungen über das umstrittene Atomprogramm Teherans bestätigt worden. Die für Freitag geplanten Gespräche zwischen dem Iran und sechs anderen Ländern fänden in der türkischen Millionenmetropole statt, berichtete der staatliche iranische Fernsehsender Press TV am Sonntag unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. An den Verhandlungen mit dem Iran nehmen Vertreter der fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats – die USA, Frankreich, China, Russland und Großbritannien – sowie Deutschlands teil.

Zuvor waren von iranischer Seite mehrere andere Veranstaltungsorte für die Atomverhandlungen ins Gespräch gebracht worden, darunter der Irak und China. Der Syrien-Konflikt hat die iranisch-türkischen Beziehungen belastet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gespraeche-finden-in-istanbul-statt-49588.html

Weitere Nachrichten

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Weitere Schlagzeilen